Arbeitsstress macht krank

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Arbeitsstress macht krank

      Hallo Leute,

      War neulich beim Arzt und er hat bei mir den erhöhten Blutzuckerspiegel festgestellt, anscheinend hat es was mit dem Arbeitsstress zu tun.

      Er hat mir einige Pillen verschrieben aber ich möchte zuerst etwas natürliches einnehmen. Was kann man zur Senkung des Blutzuckerspiegels einnehmen das ohne Chemikalien ist? Im Netzt habe ich lesen können, dass Aminosäuren hierbei behilflich sein können. Welche Nahrungsergänzungsmittel beinhalten die passende Menge von Aminosäuren?

      LG
    • Hallo,
      Aminosäuren sind Bausteine von Proteinen und werden über proteinhaltige Nahrungsmittel aufgenommen, während andere vom Körper selbst gebildet werden können.Aminosäuren kann man sich als Tabletten, Kapseln oder Pulver kaufen und sie helfen unter anderem auch beim Regulieren des Blutzuckerspiegels.Weitere Beschwerden, wo Aminosäuren gut helfen können sind Regeneration nach sportlichen Aktivitäten, Stärkung der Immunabwehr, Haar- und Hautproblemen, hohen Cholesterinwerten, Bluthochdruck, Schlafstörungen und bei depressiven Verstimmungen.Weitere Informationen über Aminosäuren findet man hier Vitaminexpress.org/de/aminosaeuren-kaufen.Ich nehme Aminosäuren Kapseln seit zwei Jahren, und mir helfen sie sehr gut bei meinen Schlafstörungen.
      Ich hatte vorüber zwei Jahren ein sehr stressiges Erlebnis und seitdem fingen meine Schlafstörungen an. Ich konnte nachts lange nicht einschlafen, hatte Albträume und bin oft wach geworden.Aminosäuren wurden mir von einer Nachbarin empfohlen, die sie auch gegen ihre Schlafstörungen nimmt, Ich habe damals meinen Hausarzt um Rat gebeten und er meinte auch, dass ich sie ohne Probleme nehmen kann. Ich habe keine Nebenwirkungen von den Kapseln und kann sie daher sehr empfehlen. Ich hoffe, dass sie dir auch gut helfen, deinen Blutzuckerspiegel zu regulieren.
      Liebe Grüße
    • Hallo Zusammen,

      körperliche Ertüchtigung hilft auch.
      Es muss kein Extremsport sein, tägliche längere Spaziergänge und Fahradfahren können den Blutzuckerspiegel bei Diabetes Typ 2 senken.
      Vor allem solltest du über eine eventuelle Ernährungsumstellung nachdenken.
      Zuviel Kohlenhydrahte sind schlecht.

      MFG
      THI