Search Results

Search results 1-3 of 3.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Das ist sehr gut, Outis! Vielen, vielen Dank!!! Ich habe die Gliederung, zu so später Stunde, nur kurz überflogen. Dennoch denke ich, dass die Antwort zu: "Können Kosten für die Berufsausbildung zurückverlangt werden?" der entscheidende Hinweis sein muß. Der FK 1 ist grundsätzlich Voraussetzung, um die berufliche Tätigkeit in einer ZSVA dauerhaft ausüben zu dürfen. Also ist der FK 1 mit großer Wahrscheinlichkeit" als Berufsausbildung interpretierbar. Merci

  • Hallo Otis, vielen Dank. Ich nehme auch an, dass diese Verpflichtungsklausel arbeitsrechtlich nicht durchzusetzen ist. Und ja, unser Nachwuchs ist immer ruckzuck wieder weg. Die Ursachen sind allen Mitarbeitern bewußt, die in der Produktion tätig sind. Leider sind weder Vorstand, Geschäftsführung, Betriebsleitung, noch Qualitätsmanagement mit Fakten zu überzeugen. Denn jene halten ihre alternativen Fakten dagegen. Egal, ich habe Kollegen versprochen deren Anliegen zu recherchieren. Schönen Abend…

  • Hallo, liebes Forum! Ich arbeite seit vielen Jahren in einer ZSVA. Unsere neuen Mitarbeiter, jene, die noch nicht im Besitz des Fachkunde 1 sind arbeiten sehr lange ohne Fachkundenachweis. Manche werden wieder und wieder vertröstet und erst nach 18 - 20 Monaten zur Prüfung angemeldet. Uns allen ist bekannt, dass der FK 1 ein vom Gesetzgeber verpflichtender Fachkundenachweis ist, um die Tätigkeit in einer ZSVA überhaupt ausüben zu dürfen. Wenn mein Arbeitgeber die Prüflinge dann zum FK 1 anmeldet…