Search Results

Search results 1-20 of 20.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Moin, moin, mal eine Frage in nah und fern, wer von den Kollegen hat Erfahrungen bei der Validierung von Trockenschränken ( Endoskopie ) und Trocknungsprozeßen gemäß ISO 16442, wir wollen uns demnächst einen Trocken- und Lagerschrank anschaffen, gibt es eventuell auch Empfehlungen für Hersteller und Modell ? Bin gespannt auf die Antworten. Lupus

  • Moin, danke für die Antworten, wir arbeiten schon seit 4 Jahren mit Rechner gestütztem Trockenschrank in vertikaler Aufhängung so können wir verhindern das sich bei bestimmten Endoskopen Restansammlungen bilden können. Für mich war mal wieder Aufschluss reich das die Validierung von Trockenschränken eher die Ausnahme ist und je nach Bundesland anders begründet wird und was noch dazu kommt ist einmal die Kosten und das sehr wenige Firmen gibt die diese Leistung anbieten. Lupus

  • Moin, ich habe da mal eine Frage an die die Kollegen, wer kann mir sagen ob es eine Validierungspflicht für Trocken- und Lagerschränke gibt und auf welcher Grundlage diese Validierungspflicht bestehen könnte oder ist diese Pflicht eine Auslegungssache der jeweilig prüfenden Behörde? Lupus

  • Moin, dokumentieren kann man fast alles aber nun mal Schritt für Schritt: 1. Vorreinigung des Endoskopes ( Möglichkeit der Doku besteht ) 2. Aufbereitung des Endoskopes im RDG-E ( alle relevaten Daten werden aufgezeichnet ) 3. Abschluss der Aufbereitung ( Erstellung eines Protokolles und 2x Barcode< Freigabe OK Protokoll ist in Papierform möglich, kann aber auch als Datei abgespeichert werden) 4. Umlagerung des Endoskopes in den Trocken/Lagerschrank ( Endoskop besetzt einen Platz und nach Ablauf…

  • Moin, kurz und knapp, ARES System von Steelco ( findet man im Internet ). Dort gibt es 2 Modell von Trockenschränken ED100 und ED150, kann man beide gut einbinden, ich persönlich bevorzuge den ED150. Lupus

  • Moin, THI nicht ärgern manche Hersteller wollen nicht und andere können nicht. Fakt aber ist man kann z.B. ein Touchs-Terminal anschließen, gut unsere RDG sind etwas jünger aber man kann die Chargendaten direkt vom RDG ziehen, eine Grafik erzeugen, die numerischen Daten sehen und die Beladung nach der Kontrolle erfolgt eine Level geschützte Freigabe mit Mitarbeiter- erkennung, danach gehen die Daten auf den Archivserver und fertig und das ist gelebte Realität. Lupus

  • Moin, ich weiß ja nicht wie alt ihre RDG sind aber bei neueren Modellen kann man direkt die Daten des internen Speichers abrufen sie drucken oder auf einem Monitor darstellen und somit die Freigabe erteilen und das sollte auch klappen wenn das Netzwerk ausgefallen ist und abhängig vom genutzten Programm werden die internen Chargendaten zwischengespeichert und wenn das Netzwerk wieder funktionstüchtig ist an den jeweiligen Server weitergegeben, dieser sollte dann den Nachdruck veranlassen. Neuere…

  • Moin THI, ich freue mich immer wenn es in diesem Job noch Idealisten gibt. Die DGSV hat sich bestimmt Gedanken gemacht aber ....... Die Entscheidung liegt aber nicht bei der DGSV sondern bei den Betreibern der KH und somit FMA ein weiteres Produkt aus der Reihe OTA,CTA ,ATA usw.. Schaun wir uns doch mal die ebend aufgezählten Gruppen an, wie sind dort die Komptenzen geregelt. Die Fachschwestern führen den Laden die TA unterstützen und dann regelt es jedes Bundesland noch extra. Und zu Schluss di…

  • Moin, ich glaube die gestandenen MA in unseren Abteilungen brauchen keine Angst in der Zukunft haben, denn es müssen ja erstmal FMA auf dem Markt sein, < Bekanntlich macht eine Schwalbe ja auch noch keinen Sommer >. Und die paar die ihre Ausbildung eventuell abschließen liegen im Vergleich zu den gestandenen MA unter 1% und das Berufsbild muss erstmal Deutschlandweit anerkannt sein. Ein gestandener MA mit Lehrgängen 1 und 2 sowie praktischer Erfahrung ist einem FMA frisch von der Schule immer üb…

  • Siebkörbe

    zsvlupus - - Verpackung von Medizinprodukten

    Post

    Moin, moin, wenn schon kaufen dann nicht beim Händler sondern beim Hersteller und das ist meines Wissens nach Kögel ( mk-kögel.de ), ich arbeite seit Jahren mit den Produkten dieser Firma und die sind wirklich gut. Lupus

  • Moin, die Installation von anderen Programmen wie das 121°- oder Niedervakuumprogramm ist gar nicht so schlimm bei entsprechend moderner Technik sind sie oft schon im Hintergrund vorhanden und müssen nur noch aktiviert werden und eine Validierung durchlaufen, in großen Häusern findet man diese Programme einfach mal fragen ob ein Kollege helfen kann. Lupus

  • Erweiterung der FK3

    zsvlupus - - Allgemeine Themen

    Post

    Moin, es gibt da so ein Gerücht und nun würde ich gerne wissen ob da etwas dran ist? Ab 2019 soll es eine Erweiterung der FK 3 Ausbildung geben, gibt es da schon Vorstellungen über den Inhalt bzw. den zeitlichen Rahmen und gibt es eventuell die Möglichkeit schon bestehenden FK3 dieses Erweitungsmodul zu erlangen. Lupus

  • Zukunft

    zsvlupus - - Allgemeine Themen

    Post

    Moin, entschuldigt liebe Kollegen lest ihr eigentlich mal das was ihr da schreibt? Wir sollten erst mal die alltäglichen Probleme in den Griff bekommen und mit der Realität in kleinen Häuser beschäftigen als von 3D Druckern zu träumen und Sprüche wie <Mach Dampf> helfen auch nicht wirklich ! Lupus

  • Moin, moin in Nah und Fern, mit Kollegen bin ich gerade dabei eine neue Abteilung zu planen, so weit so gut, nun wurden die Unterlagen auch von hyg,Sicht geprüft. Als unnötig wurde die Schleuse von dem Packbereich ins Sterilgutlager aufgeführt da man das Lager auch über einen zentralen Flur betreten kann, nun die Frage braucht man keine Schleusen mehr und gibt es dazu außer der DGSV Empfehlung noch andere Leitlinien. Und die 2 Frage, gibt es eine Regelung die festlegt ab wieviel Mitarbeitern es …

  • Moin, moin, an die Adresse von RedBull, der erste Satz den sie geschrieben haben zeigt mir eins und zwar das sie sich mit der Thematik nicht befasst haben, jeder Hersteller hat Vor- und Nachteile und man müßte wissen welche Vorraussetzungen vor Ort sind und welche Aufgaben erfüllt werden sollen bei hubi. Die 3 Empfehlungen unterscheiden sich allein schon bei der Kammerbauweise gegenüber Miele. Und rein informativ Maquet baut keine Sterilisatoren schon seit Jahren mehr die Firma heißt Getinge und…

  • Moin, bei uns haben sich folgende System bewährt. 1. RAACO 2. THUR-METALL Beides zufinden bei der Firma Lutz Schrauben-Werkzeug GmbH oder LUTZGMBH.de. Lupus

  • Moin, ich kann es kurz machen, das System kommt demontiert, waschen mit Anästhesieprog.und durch den Steri und ja nach Baureihe 134°/05 oder 121°/20 und das wars. Lupus

  • Bachelorarbeit Kauf Sterili

    zsvlupus - - Allgemeine Themen

    Post

    Moin, noch ungenauer kann man nicht fragen! 1. 100000 was, ich gehe mal von STE aus 2. Welches Schichtmodell wird praktiziert ? 3. Welche Maschinen,Geräte und Möbel sind bei einer Steristraße gemeint? 4. Welche weiteren Kosten muss man einrechnen z.B. Wartungsverträge 5. In welchen Level will und kann man arbeiten ( es gibt Trabant und Mercedes beides sind Auto´s ). 6. Welches Finanzierungsmodell z.B. Miete, Leasing usw. ? 7. Mögliche Fördermittel ja oder nein. 8. Verhandlungsgeschick, Prozente …

  • Moin Sterititan, ich glaube das ist die verständlichste Definition jedenfalls fällt mir nicht andres ein. <Technische Dokumentation Medizinprodukte Produktakte / Grunddokument zur Konformitätsbewertung, Sammlung aller Informationen des Produkts> Lupus

  • Moin, die Device Master File oder Medizinprodukteakte muss soweit ich es weiß vom Hersteller erstellt werden und findet nicht zwingend Eingang in die tägliche AEMP Routine. Lupus