Lehrgänge

Fachkundelehrgang I

Der Fachkundelehrgang I (FK I) umfasst mindestens 120 Stunden zum Erwerb der Tätigkeitsbezeichnung „Technische Sterilisationsassistentin/ Technischer Sterilisationsassistent” für alle Mitarbeiter, die mit der Aufbereitung von Medizinprodukten betraut sind.

Fachkundelehrgang II

Der Fachkundelehrgang II (FK II) umfasst mindestens 120 Stunden zum Erwerb der Tätigkeitsbezeichnung „Technische Sterilisationsassistentin/Technischer Sterilisationsassistent mit erweiterter Aufgabenstellung”.

Fachkundelehrgang III

Der Fachkundelehrgang III (FK III) umfasst mindestens 200 Stunden, aufgeteilt in 5 Module mit jeweils 40 Stunden sowie einem Prüfungmodul, das mindestens 16 Stunden umfasst. Die Qualifizierungsmaßnahme befähigt Leitungen und stellvertretende Leitungen  in Aufbereitungseinheiten für Medizinprodukte (AEMP) im Rahmen Ihrer Befugnisse selbstständig Entscheidungen zu treffen. Die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung  führt zum Erwerb der Tätigkeitsbezeichnung „Leiterin/Leiter einer ZSVA”.

Sachkundelehrgang

Der Sachkundelehrgang (SK)  umfasst mindestens 40 Stunden und schließt mit einer Prüfung ab. Eine Teilnahme an einem Sachkundelehrgang führt zum Erwerb der Sachkenntnis gemäß Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV)  jeweils für die
  • Aufbereitung von Medizinprodukten in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis
  • Aufbereitung von flexiblen Endoskopen und deren Zubehör 
  • Aufbereitung von Medizinprodukten in der Podologie
  • Aufbereitung von Medizinprodukten und ähnlichen Geräten bei Tätowieren und Piercern
Lesen Sie hier bitte eine Stellungnahme des Vorstands der DGSV zu den Sachkundelehrgängen.

Rechte und Pflichten der fachlichen Leitung an DGSV® – anerkannten Bildungsstätten

Alle Fach- und Sachkundelehrgänge an DGSV – anerkannten Bildungsstätten werden von der fachlichen Leitung der Bildungsstätte begleitet. Fachliche Leitungen verfügen über ein Zertifikat der Fachkunde III DGSV/SGSV und sind Mitglieder der DGSV.
Die fachliche Leitung gewährleistet durch Ihre nachgewiesene Erfahrung bei der Aufbereitung von Medizinprodukten die Nähe zu Praxis der Aufbereitung von Medizinprodukten.
Der Bildungsausschuss der DGSV/SGSV  hat die Rechte und Pflichten einer fachlichen Leitung formuliert.
Rechte und Pflichten der fachlichen Leitung [221.5 KByte]


Copyright © 2000-2010 · DGSV e.V. · All Rights reserved · Impressum · Letzte Änderung: 2016-04-18 16:51:34